Bilder vom Schülervorspiel in Hude am 7. 5. 2012

0
533
Emma-Rose

Beim Vorspiel im Saal der „Peter-Ustinov-Schule“ im Mai waren diesmal Schüler von vier Lehrkräften zu hören, nämlich von Silke Mundt-Küster, Violine, Karola Schmelz und Ichiro Asanuma als Klavierlehrer und Ulrich Meyer, Gitarre.

Emma-Rose Steinmetz (Bild oben) eröffnete das Konzert mit dem Volkslied „Mahle, Mühle, mahle!“

Anna Marie

Anna-Marie Langer spielte von Anne Terzibaschitsch „Taffi“ und „Frühlingswalzer“.

Anna-Marie und Luisa
Anna-Marie Langer von Luisa Wieting begleitet…

Arvid

Arvid Tönjes, Violine spielte den Folksong „Old Mac Donald“, und danach

Sophia

spielte Sophia Greinke, Violine mit ihrer Lehrerin die „Eurovisionshymne“ von Marc-Antoine Charpentier.

Emma-Rose und Lisa

Lisa Beckermann spielte zunächst „Taler, Taler, du musst wandern“, und dann vierhändig mit Emma-Rose Steinmetz das französische Volkslied „Au claire de la lune“.

Theresa

Theresa Wieting, Gitarre spielte zwei Stücke von Horst Großnick: „Null Problemo“ und „Gila’s Lullaby“.

Kendra

Kendra Golfels am Klavier spielte von Felix Janosa „X-Periment“.

Jarred

Jarred Bädeker war mit dem Song „Mad world“ von Gary Jules zu hören.

Thore

Es folgte ein weiteres Gitarren-Intermezzo:Thore Heier spielte von Joep Wanders die Stücke „Andalucia“ und „En Todas las Esquinas de las Calles Espagñolas“ oder auch „An allen Ecken der spanischen Straßen“.

Ben

Ben Wessel spielte „Arabesque“ und „Petite Réunion“ von F. Burgmüller

Pia und Elea

Pia Bormann, Elea Verbeck und ihre Lehrerin Silke Mundt-Küster waren mit der „Intrada für 3 Violinen“ von Wolfgang Richter-Caroli zu hören, bevor es wieder ans Klavier ging:

Luisa

Luisa Wieting ließ zunächst den rosaroten Panther von Henry Mancini umherstreifen, und spielte dann mit ihrer Lehrerin Karola Schmelz, die die erkrankte Hedda Uden vertrat „45/68“ von Hans Jürgen Neuring, ein ebenso interesantes wie rhythmisch vertracktes vierhändiges Stück.

Patrick

Patrick Brumund durfte als letzter der vom Lehrer verwaisten Gitarristen auf die Bühne: ein barocke Gavotte von Joh. C. F. Fischer und das Picking-Stück „Jesse James“ von J. Wanders waren seine Stücke.

Finn Steinkopf, Violine spielte von Oskar Rieding das „Rondo G-Dur op. 22,3 Allegretto moderato“ und wurde dabei von Herrn Asanuma am Klavier begleitet und deswegen nicht fotografiert….

Gesa

Zum Schluss des Konzertes spielte Gesa Lueken „Praeludium, Sarabande, und Gigue“ aus der Partita B-Dur BWV 825 von Johann Seb. Bach.

Ulrich Meyer

Fotos: Ichiro Asanuma

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT